Skip to main content
Kooperationen

Bronze und Aluminium Guss

By 9. März 2021März 25th, 2021No Comments

Unsere NONOS Skulpturen werden zum Teil in Bronze gegossen.
Für einen glatten Guss muss das Modell sorgfältig glatt geschliffen werden.

Eine Sandguss Form wird erstellt und diese dann mit heissem Aluminium ausgegossen. Für den Bronze Guss wenden wir das Wachsausschmelzverfahren an. Das Prinzip dieses Verfahrens ist seit Jahrtausenden bekannt und fand spätestens seit dem 4. Jahrtausend v. Chr. Anwendung im Metallhandwerk. Heute wird beispielsweise die Kühlerfigur des Rolls-Royce (siehe Spirit of Ecstasy) im Wachsausschmelzverfahren hergestellt. Alle bedeutenden Bronzekunstgusswerke des frühen Mittelalters sind so entstanden. Ebenso in der zeitgenössischen Kunst findet dieses Verfahren seine Anwendung, da die Abformung exakt sehr feine Modellierstrukturen abbildet.

Die neue Skulptur „Sky“ befindet sich noch in ihrem Sandbett und wird vorsichtig heraus gelöst. Bei der Prozedur wird die Form zerstört und wird deshalb die verlorene Form genannt. Im Atelier wird sie noch fein geschliffen und erhält eine schöne silberne Patina. Damit wird sie unempfindlich auf Berührung.

Skulpturen für Parks und öffentliche Plätze

Kunstwerke müssen im öffentlichen Raum um einiges mehr aushalten als im privaten Bereich. Deshalb ist es wichtig, dass wir unseren Kunden auch anbieten können, in jeder Größe eine gegossene Skulptur zu erhalten, die nicht nur dem Wetter, sondern auch menschlichen Einflüssen standhalten kann. So ist es also möglich, unsere Kunstwerke mitten in der Stadt zu platzieren, in öffentlichen Gärten, Parks und Promenaden. Unsere Sky ist der Anfang, der uns zeigt, wie eine NONOS als gegossene Figur wirken kann. In Zukunft können wir uns aber auch Skulpturen von drei bis vier Metern Höhe vorstellen.

Für interessierte: Wie funktioniert das Sandformverfahren?

Bei diesem Verfahren wird, wie der Name schon sagt, mit Formen aus Sand gearbeitet, die nach dem Prinzip der verlorenen Form nach einmaligem Gebrauch zerstört wird. Für die Form wird ein Abdruck des zu gießenden Objektes in Sand gemacht. Anschließend wird das flüssige Metall in den Hohlraum eingegossen, wo es erstarrt und nach seiner Befreiung aus der Sandform weiter bearbeitet werden kann. Der Sand der zerstörten Form kann danach wieder aufbereitet und für neue Formen verwendet werden.

Unser Partner bei der Entstehung von Sky war Becker Guss in Wien. Für Bronze stehen uns Wolfgang Krismer aus Imst sowie Heinz Plain aus Trier zur Seite.

https://www.plein.de/
http://www.kunstgiesserei-krismer.at/