DAS ATELIER

Wo Wirkung statt findet

Ansitz Wellenstein am Bodensee – das ist der Ort, wo Skulpturen, Objekte und Bilder entstehen, ihren Anfang finden, ihre Wirkung entfalten. Wo das anfänglich schwere Metall gebogen wird, in Handarbeit mit viel Gefühl und Liebe für jedes Detail aufgebaut wird. Hier beginnt der Charakter zu reifen, die Farben zu leuchten, die Formgebung zu leben. 

Unsere Skulpturen, Objekte und Bilder entstehen durch visuell aufgenommene Eindrücke – auf der Basis einer freien Inspiration sowie dem Austausch von Gedankenströmen, die wir als Schwestern miteinander teilen. Ein Tanz der Gefühle – in Kombination mit klaren Linien und freien Formen – das ist, was uns als Künstlerschwestern ausmacht.

Unser Gesamtwerk ist ebenso komplex wie umfangreich und umfasst bis heute mehr als  1000 Werke in verschiedenen Stilrichtungen, von der Ölmalerei , Zeichnung, Realistischer Fotografie über abstrakte Portraits bis zu unterschiedlichsten Skulpturen in verschiedenster Materialität.

Wir arbeiten und wirken ganzjährig im wunderschönen Schlößchen Ansitz Wellenstein am Bodensee. Das wunderbare 450 Jahre alte Anwesen bietet uns beste Inspirationsquellen für unsere stetige Weiterentwicklung.

Seit 16 Jahren arbeiten wir als Schwestern in einer engen Fusion zusammen. Form und Farbe verschmelzen zu einem großen Ganzen.
Angefangen hat unsere Geschichte in einem kleinen Dachboden eines alten Hauses.

Seit nunmehr 3 Jahren sind wir im Ansitz Wellenstein unermüdlich am Wirken und Arbeiten.

Unsere NONOS Skulpturen, die wir vor 16 Jahren aus der Taufe gehoben haben, wurden 2019 in Venedig während der Biennale im Giardini Marinaressa ausgestellt. Diese sind im Barock Saal des Schlösschens entstanden. Neben unseren weiblichen Skulpturen, arbeiten wir auch täglich an der Weiterentwicklung unserer abstrakten Werke wie Objekte, Bilder u.v.m. Wir verwenden eine Vielzahl an Materialien wie Carbon, Fiberglas, Metall, Harze und Pigmente.